Bremerhaven 1 Aluminium, Dipond, Acrylfarben versiegelt( 1995).jpg
66b5eb91-b555-42bc-b7a9-77eeccc0d311.JPG

Kontakt

Email:

Address:

Atelier Ingelore Kreienborg
Emil-Sommer-Strasse 7
DE - 28329 Bremen
Germany
Ingelore und das Material der Wahl. 

 

Aluminium Reliefs als Begrüßung.
Neben der klassischen Malerei fertigt Ingelore Kreienborg Reliefs, Mosaiken und Figuren. Sie liebt es, wenn ihre kräftigen Farben und ihre kleinen versteckten Botschaften eine zusätzliche Ebene bekommen. Eine Dimension mehr eben. Die Werkstoffe dafür werden passend zum Auftraggeber und passend zur Umgebung ausgesucht. So bringt sie Form zur Farbe. Aussagen zum Anfassen. 
Es entstehen berührende Statements zum Beispiel für den Eingangsbereich von Firmen, Praxen und Büros. Oder auch Bugskulpturen für Jachten.
 
Alles im grünen Bereich.
Auf einmal steht etwas im Raum. Entweder ganz präsent im grünen Rund oder es schaut unerwartet hinter einer Hecke vor. Ingelore Kreienborg feiert die Natur mit ihren Skulpturen. Geschaffen aus verschiedenen Materialien, mit Farben und Formen voller Freude. Hintersinnig und vordergründig. Für Parks, den eigenen Garten oder für den grünen Außenbereich von Firmen. 
 
Glasklar.
Ingelore Kreienborg hat viel im venezianischen Murano gearbeitet. Mit den besten Glasbläsern dort. Nach ihren Zeichnungen und Entwürfen formen sich so Schalen, Hörner und lustige Gesellen für Besprechungsräume, Wohnzimmer, Bürolandschaften... 
Und immer ist Provokation und Augenzwinkern versteckt. Nie gedachte Farbfrische wird durch den Werkstoff Glas noch sichtbarer, fühlbarer... Ihre Glasobjekte erfreuen den Besitzer, den Beschenkten oder den Betrachter. 
Ihre Inspirationen dafür erhält Ingelore Kreienborg aus ihrer Umgebung. Ständiges Beobachten, Aufnehmen und ihr Skizzenbuch – ihr Kopf ist das Archiv ihrer Ideen.
 
Geformtes Leben. Über Ingelore Kreienborg.
Seit frühester Jugend wollte Ingelore Kreienborg freischaffend in der Kunst tätig  werden. Bis es so weit war, gab es ein paar berufliche Umwege. Zunächst studierte sie Kommunikation, Ästhetik und Naturwissenschaften an der Universität Bremen, bevor sie einen Weg fand, sich einem Kunststudium zu widmen. 1989 wurde es erfolgreich mit einem Diplom abgeschlossen.
Es folgten Präsentationen in der Schweiz und in Spanien. 2002 konnte die Künstlerin ihre Gemälde im Sharjah Art Museum sowie in der Culture Foundation in den Vereinigen Arabischen Emiraten ausstellen. In den folgenden zwei Jahren reiste die Bremerin für Ausstellungen ebenfalls nach Sharjah und Dubai. Von 2012 bis 2015 waren ihre Werke in mehreren Expositionen der Gallery ARTIFACT in New York zu sehen. Inzwischen bringen regelmäßige Ausstellungen im In- und Ausland viel öffentliche Anerkennung. Seit langer Zeit arbeitet die Künstlerin auch im Auftrag für Unternehmen, Praxen und Kanzleien, für private Interessenten und Sammler.
 
Sehen Sie selbst.
ENGLISH.png

press to zoom
IMG_2323_edited
IMG_2323_edited

press to zoom

press to zoom

press to zoom
1/39